9.8.

Nomadland

Programmübersicht

  • Drama
  • USA
  • 108 Minuten
  • ab 0 Jahren

Außergewöhnliches Drama: „Nomadland“ erzählt von einer Frau in den 1960er Jahren, die durch die Rezession alles verloren hat und nun in ihrem Lieferwagen durch den amerikanischen Westen reist. Großer Film!

Fern (Frances McDormand) hat vor einiger Zeit ihren Mann verloren, aber dennoch ist sie in dem gemeinsamen Haus in Empire, Nevada wohnengeblieben. Nun allerdings hat die United States Gypsum Corporation, ein Baustoffhersteller und der einzige große Arbeitgeber der Kleinstadt, dichtgemacht und es gibt keine Jobs mehr. Nicht einmal eine Postleitzahl hat Empire mehr, weswegen Fern in ihrem kleinen Transporter lebt, durch die Vereinigten Staaten fährt und sich von Job zu Job treiben lässt. Sie besteht allerdings darauf, dass sie nicht obdachlos, sondern einfach nur hauslos ist. Fern könnte aufgrund ihrer Qualifikationen jederzeit wieder ein normales Leben führen, doch sie bevorzugt das Leben auf der Straße mit seiner Freiheit, den anderen Menschen und den vielen Bekanntschaften, die man irgendwann wiedertrifft. So arbeitet sie etwa in einem Versandlager, bei der Ernte oder in einer Wohnwagensiedlung.

(zitiert aus: filmstarts.de)

Vorheriger Film Nächster Film

Präsentiert von:

Veranstalter:

Vielen Dank an unsere Partner: